Menü
  • „An dem Scheideweg des Lebens steht kein Wegweiser.“

    Charlie Chaplin

    Auengarten, Westfriedhof

  • „Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen.“

    Konfuzius

    Garten der Lichter, Melaten

Finanzierungsmöglichkeiten

Beim Kauf einer Ruhestätte in einem Bestattungsgarten stehen Ihnen verschiedenen Finanzierungsoptionen zur Wahl

Einmalzahlung

Direkt nach Vertragsabschluss zahlen Sie die gesamte Vertragssumme laut detaillierter Kostenaufstellung auf das Treuhandkonto der Genossenschaft Kölner Friedhofsgärtner ein.

Anzahlung

Zunächst zahlen Sie nach Vertragsabschluss die individuell vereinbarte Anzahlung auf das Konto der Genossenschaft Kölner Friedhofsgärtner ein. Innerhalb von 12 Monaten nach Vertragsabschluss ist die Restsumme in Raten auf das Konto der Genossenschaft Kölner Friedhofsgärtner einzuzahlen. Die Beträge der einzelnen Raten werden verbindlich festgelegt.

Ratenzahlung

Die Gesamtkosten sind in innerhalb von 12 Monaten nach Vertragsabschluss in Raten auf das Konto der Genossenschaft Kölner Friedhofsgärtner einzuzahlen. Der Ratenzahlungsplan wird entsprechend Ihrer Möglichkeiten verbindlich festgelegt.

Lebensversicherung oder Sterbegeldversicherung (Abtretungserklärung)

Die Genossenschaft Kölner Friedhofsgärtner kann als Bezugsberechtigter für die Auszahlung der Summe aus Sterbegeldversicherungen oder Lebensversicherungen eingesetzt werden. Nach einem Todesfall werden somit die in der jeweiligen Versicherung angelegten Gelder für den Zweck der Grabpflege an die Genossenschaft Kölner Friedhofsgärtner direkt ausbezahlt. Hierfür ist es notwendig, dass der Versicherte vorab eine sogenannte Bezugsberechtigungserklärung unterschreibt. Wir stellen Ihnen die notwendigen Formulare zur Verfügung und übernehmen die Korrespondenz mit Ihrer Versicherung.

WICHTIG: Bei Verträgen mit zwei Vertragspartnern (z.B. Eheleuten) müssen auch zwei separate/persönliche Versicherungspolicen vorgelegt werden, um eine ausreichende Abdeckung im jeweiligen Todesfall zu erreichen.

Überschüsse aus der Auszahlung der Versicherungssumme werden vereinbarungsgemäß entweder den Hinterbliebenen ausgezahlt oder können für eine mögliche Verlängerung der Dauergrabpflege bzw. gärtnerische Zusatzleistungen eingesetzt werden.

Unsere Partner für Bestattungsvorsorge – Bestatter in Köln und Umgebung

Ein Bestattungsvorsorge-Vertrag gewährleistet Ihnen die Gestaltung und den Ablauf der eigenen Trauerfeier nach Ihren persönlichen Wünschen. Es ist ein Service, der alle Familienangehörigen im Todesfall entlastet und Sicherheit gibt. Hierbei erbringt Ihr Bestattungsinstitut die schon zu Lebzeiten mit Ihnen vertraglich vereinbarten Leistungen. Gut zu wissen: Auch die Bestattungsvorsorge kann über einen Treuhandverstrag abgeschlossen werden – entweder direkt bei einem Bestatter Ihres Vertrauens oder über die Genossenschaft Kölner Friedhofsgärtner in Kooperation mit Ihrem Bestatter. Wir informieren Sie auf Wunsch sehr gerne!