Menü

Baumallee

Bäume sind ein starkes Symbol für das Leben – sie stehen gleichermaßen für Wachstum und Entwicklung, für Unsterblichkeit und Heilung. Mit der „Baumallee“ als Bestattungsgarten kreieren Friedhofsgärtner einen besonderen Ort, der wie kaum ein anderer den Kreislauf des Lebens wiederspiegelt: An den Säulen-Amberbäumen lässt sich im Frühjahr das frisch-zarte und im Sommer das saftig-pralle Grün beobachten, der Herbst verzaubert den Betrachter mit einer feurigen Laubpracht und im Winter setzten sich die Bäume langsam zur Ruhe.

Ausdauernde und flachwachsende Bodendeckerarten sorgen für ein ruhiges und elegantes Gesamtbild. Eingebettet in das Meer aus Bodendeckern und am Fuße der Bäume liegen die einzelnen Urnengrabstellen, erkennbar durch Natursteinquader als Grabsteine

Informationen

Kosten
Größe der Grabstelle Urne 1,00 m x 1,00 m
Art des Grabmals Liegestein/Namenstafel aus Naturstein mit aufgesetzter Bronzeschrift, 0,40 x 0,40 m (Urne)
Dauerbepflanzung flach wachsende Bodendecker, insbesondere Schlangenbart (Ophiopogon)
Wechselbepflanzung keine
Rahmengestaltung Doppelreihe aus Amberbäumen (Liquidambar)

Sie haben Fragen?

Gerne informieren wir Sie über die Bestattungsgärten. Rufen Sie uns an, schreiben Sie eine E-Mail oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Telefon: 0221-52 56 58