Menü

Wassergarten

Mit „Wasser“ verbidet der Mensch die Vorstellung von Leben schlechthin. Wasser kann Ruhe und Gelassenheit schenken, aber auch Dynamik und Kraft versinnbildlichen.

In den „Gärten der Erinnerung“, Bergisch-Gladbach, kann die Beisetzung von Urnen in unmittelbarer Nähe eines Teiches erfolgen. Im Kiesbett der Uferzone wird nach jeder Urnenbeisetzung ein großer Kieselstein mit eingehauener Beschriftung abgelegt.

Insbesondere im Sommer erfreuen blühende Wasserpflanzen wie Seerosen und Sumpfdotterblumen den Besucher der Grabstätte. Libellen schwirren über den Teich, der Himmel spiegelt sich in der Wasseroberfläche.

 

Informationen

Kosten
Art des Grabmals beschrifteter Findling/Kieselstein nach eigener Auswahl
Dauerbepflanzung Wasserpflanzen / Sumpfpflanzen
Wechselbepflanzung keine
Rahmengestaltung Teichlandschaft mit Gräsern und Steinen