Menü

Bestattungsgärten-Kalkulator

Katholischer Friedhof Paffrath - Steingarten
Urne Nr.

Vielen Dank für Ihr Interesse an der ausgewählten Grabstätte! Mit der Anforderung eines Angebotes übermitteln Sie uns Ihren Reservierungswunsch. Es handelt sich NICHT um eine verbindliche Zusage der Genossenschaft Kölner Friedhofsgärtner, diese Stelle freizuhalten. Ergänzend empfehlen wir Ihnen die Beratung vor Ort durch den zuständigen Friedhofsgärtner der Arbeitsgemeinschaft. Ihre Anfrage wird von uns weitergeleitet.

  • Urnen-Beisetzung

    2 Urnen-Beisetzungen möglich

  • Grabstätte mit Grabbepflanzung und Grabpflege

    • inklusive Grabmal (mit Schriftzug aus Bronze), Beschriftung, Genehmigung
    • inklusive Nutzungsrechte für 30 Jahre

    Alle Preise inkl. 6% Verwaltungsgebühr und 19% MwSt.

    Gärtnerische Pflege bei Vorsorge / Nacherwerb (pro Jahr)

    69,00 €

    Dauergrabpflege-Vertrag

    für die 1. Beisetzung inkl. Nutzungsrechte für 30 Jahre

    4.938,54 €

    Kosten für eine weitere Beisetzung

    674,16 €

  • Informationen

    Bitte beachten Sie die besonderen Nutzungsbedingungen der "Gärten der Erinnerung", die dem Abschluss eines Dauergrabpflege-Vertrages zugrunde liegen!

    In den oben aufgeführten Preisen für die Dauergrabpflege ist der Erwerb für je eine Grabstelle (Reihengrab 460,00 €, Urnen-Wahlgrab 600,00 € bzw. Erd-Wahlgrab 950,00 €) enthalten.

    Außerdem sind die Kosten für die Genehmigung des Grabmals (Urne 45,00 €, nicht jedoch bei "Urne Steingarten"; Einzelgrab 45,00 €; Doppelgrab 55,00 €) und für die Abräumung des Grabes nach Beendigung der Laufzeit (50,00 €) im Dauergrabpflegevertrag bereits enthalten.

    Nicht enthalten sind die Kosten für das Ausheben und Wiederverfüllen des Grabes.

    Die Gebühren für den Graberwerb sind nur bei Vorsorge-Verträgen in der Kostenaufstellung enthalten; im akuten Sterbefall erfolgt die Abrechnung über den Bestatter. Bei Übernahme dieser Positionen in den Dauergrabpflege-Vertrag fallen ebenfalls 6% Verwaltungsgebühr auf Nutzungsrechte und Genehmigungsgebühren an. Die Abwicklung des notwendigen Schrift- und Zahlungsverkehrs erfolgt dann über die Genossenschaft Kölner Friedhofsgärtner eG.