Menü
  • Auch aus Steinen, die Dir in den Weg gelegt werden, kannst Du etwas Schönes bauen.

    Erich Kästner

    Spuren des Lebens, Melaten

  • „An dem Scheideweg des Lebens steht kein Wegweiser.“

    Charlie Chaplin

    Auengarten, Westfriedhof

  • „Es ist besser, ein einziges kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen.“

    Konfuzius

    Garten der Lichter, Melaten

Liebevolle Grabgestaltung, filigrane Bepflanzung und vor allem Ruhe: Bestattungsgärten sind wunderschöne Gärten, die zugleich Teil eines Friedhofs sind. Darin eingebettet finden sich Urnen- und Erdbestattungsplätze, die sowohl im akuten Sterbefall als auch zur Vorsorge zu Lebzeiten ausgewählt werden können.

Da die dauerhafte Pflege durch kompetente und qualifizierte Kölner Friedhofsgärtner übernommen wird, grünen und blühen Bestattungsgärten das ganze Jahr über. Hinterbliebene finden so stets eine top gepflegte Grabstätte vor.

Wir laden Sie herzlich ein, auf den folgenden Seiten mehr über Bestattungsgärten und das Konzept der Dauergrabpflege zu erfahren.

Bestattungsgärten –Wohlfühlen auf dem Friedhof?

Bestattungsgärten bieten unseren Verstorbenen eine würdevolle letzte Ruhestätte, die sich inmitten eines Gartenareals auf dem Friedhof befindet. Durch eine anspruchsvolle gärtnerische Gestaltung und dauerhafte Pflege wird für die Angehörigen ein Abschiedsort bereitet, der einladend und durchaus sehr lebendig ist.

Wie kann ich vorsorgen?

„Ich will keinem zur Last fallen“

Viele Menschen verspüren beim Gedanken an die Gräber ihrer verstorbenen Angehörigen oder an die eigene „Zeit danach“ ein ungutes Gefühl: „Wie lange kann ich die notwendigen Pflegearbeiten noch selbst ausführen?“, „Wer kümmert sich um mein Grab, wenn ich nicht mehr bin?“ – Fragen, die viele Menschen umtreiben.

Lösungen für diese Fragen haben die Kölner Friedhofsgärtner parat: Seit vielen Jahrzehnten bieten die Dienstleister Servicepakete rund um die Grabpflege an, die allen Wünschen und Anforderungen gerecht werden.

Was ist im Sterbefall zutun?

Leitfaden für die ersten Schritte im Sterbefall

Wenn ein geliebter Mensch stirbt, ist die emotionale Belastung enorm. Die Erledigung von zahlreichen Notwendigkeiten gehört dennoch (leider) zum festen Bestandteil während der gesamten ersten Trauerphase. Vom Beauftragen des Bestatters bis hin zum Verfassen von Traueranzeigen und der Organisation der Beerdigung – Die Übersicht über all diese Notwendigkeiten zu behalten fordert sehr und kann daher zusätzlich belastend sein.

Was kostet die „Rundum-sorglos-Grabpflege“?

Bestattungsgärten sind auf dem Vormarsch! Dank der steigenden Nachfrage setzten Kölner Friedhofsgärtner das preisgekrönte Grabgestaltungskonzept auf immer mehr Friedhöfen um. In den verschiedenen Themengärten gibt es die Möglichkeit der Erdbestattung, der Urnenbestattung oder der Partnergräber – allerdings sind nicht alle Grabarten in jedem Bestattungsgarten verfügbar aufgrund der unterschiedlichen Charakteristik des Friedhofs. Gerne laden wir Sie ein, sich einen Überblick über die genauen Möglichkeiten und die Kosten der Bestattungsgärten zu verschaffen.

Unsere Partner für Bestattungsvorsorge – Bestatter in Köln und Umgebung

Ein Bestattungsvorsorge-Vertrag gewährleistet Ihnen die Gestaltung und den Ablauf der eigenen Trauerfeier nach Ihren persönlichen Wünschen. Es ist ein Service, der alle Familienangehörigen im Todesfall entlastet und Sicherheit gibt. Hierbei erbringt Ihr Bestattungsinstitut die schon zu Lebzeiten mit Ihnen vertraglich vereinbarten Leistungen. Gut zu wissen: Auch die Bestattungsvorsorge kann über einen Treuhandverstrag abgeschlossen werden – entweder direkt bei einem Bestatter Ihres Vertrauens oder über die Genossenschaft Kölner Friedhofsgärtner in Kooperation mit Ihrem Bestatter. Wir informieren Sie auf Wunsch sehr gerne!

Sie haben Fragen?

Gerne informieren wir Sie über die Bestattungsgärten. Rufen Sie uns an, schreiben Sie eine E-Mail oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Telefon: 0221-52 56 58